Warum haben die Begonien so einen schlechten Ruf? 
Mittwoch, Januar 18, 2023, 10:51 - Angebote
gepostet von Nils

Knollenbegonien


sind mit die faszinierendsten Blumen auf dem Balkon, der Terasse und im Garten [wikipedia].
Aus einer einzigen Knolle wächst nach kurzer Zeit eine stämmig kräftige Blume heran, die bei Blütengröße, Blühdauer und Widerstandskraft keine Konkurenten hat. Zudem ist die Farbauswahl sehr groß. Die Knollen lassen sich im Herbst einfach überwintern und werden von Jahr zu Jahr größer.



Wir beziehen unsere Ware seit fast 100 Jahren von der Firma Diener Sohn, die sich in SH auf die Vermehrung dieser einzigartigen Knollen spezialisiert hat.



Leider haben die Knollenbegonien einen schlechten Ruf. Sie seinen "Omapflanzen", "Friedhofpflanzen" andere behaupten sie seien hässlich. Das ist mitnichten der Fall.
Natürlich haben unsere (Ur-)großeltern schon Begonien kultiviert, aber wegen ihrer einfachen Aufzucht und atemberaubenden Blüten. Und als Grabschmuck oder Omapflanze ist eher die verwandte Eisbegonie anzusehen, die deutlich zickiger in der Aufzucht ist.

Um die Historie dieser Pflänzchen in unserem Laden zu zeigen hier eineige Katalogausschnitte aus vergangenen Zeiten (bitte klicken um zu vergrößern):

1930




1940




1950




1954




1966




Begonien werden ab Februar im Zimmer in kleinen Töpfen vorgezogen, um eine frühere Blüte zu bekommen. Sie sind ab dieser Woche bei uns zu 1,50 €/St. erhältlich.

Kommentar anschauen oder abgeben ( 74 mal angeschaut )   |  Permalink

<Zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | Weiter> omega>>