Vogelhäuschen und was es Neues gibt 
Sonntag, Oktober 21, 2018, 17:15 - Angebote
gepostet von Nils
Dieses Jahr ist anders.
Und damit ist nicht nur das Wetter gemeint. Der nicht enden wollende Sommer beschert uns noch im Oktober Temperaturen über 20° und läßt Bäche, Seen und Flüsse weiter versiegen. Ökologisch eine Katastrophe.

Aber wie gesagt, nicht nur das Wetter spielt verrückt.
Bereits im Sommer wurden von mir bei zwei Lieferanten Vogelhäuschen bestellt. Einer wurde beauftragt Futterröhren zu senden, der andere Futterhäuschen aus Holz.

Als im August keine Futterplätze eingetroffen waren, ergaben die Telefonate folgendes: Eine Lagerhalle in England sei abgebrannt, weswegen ich keine Futterröhren bekäme und der polnische Lieferant liefert keine "kleinen Mengen" mehr. Nun kleine Menge bezeichnet hier eine Abnahme weniger 100 Stück pro Sorte. Das ist eine Abkehr der bisherigen Lieferbedingungen, die mir nicht bewusst war. Jammern hilft aber nicht und es ist ein großes Glück, dass man sich auf kleinere Betriebe zurückbesinnen kann:
Die Futterröhren kommen jetzt von der Firma Schwegler, die Holzhäuschen von Uwe Raschen.

Beide konnten kurzfristig eine größere Stückzahl liefern.
Uwe Raschen hat sich gefreut und nach 4 Wochen vermeldet ich könne die Ware jetzt abholen. Ein Spediteur wäre zu teuer und beim transport gingen auch immer wieder viele Häuser kaputt.

Also habe ich die Landkarte rausgeholt und erstmal recherchiert wo besagter Uwe eigentlich wohnt: Bremen.... Juhu. (also genauer gesagt in Ganderkesee / Rethorn)

Am Freitag habe ich mich um 5 Uhr morgens ins Auto geschwungen und bin nach Norddeutschland gedüst. 4,5 Stunden dauert eine einfache Fahrt über die Baustellen nach Norden.
So lernt man persönlich die Menschen kennen, die einen seit Jahren anonym beliefern.

Herr Raschen baut Vogelhäuschen in zweiter Generation, sehr hübsch und handwerklich gut gemacht. Mit viel Reet.





Tja, leider kam noch der saftige Rückweg, Freitag im Feierabendverkehr.... Mit Vollsperrung bei Ascheberg .... grml... Zurück kam ich nicht mehr mit den 4 1/2 Stunden aus, es wurden leider 6 1/2 Stunden Geduldsprobe. Blerk ....

Und nun sind sie da:





In "riesiger" Auswahl, aus norddeutscher Produktion, handgefertigt. ;)

Das Vogelfutersortiment ist auch schon komplett. Das einzige was fehlt sind niedrigere Temperaturen...

Viel Spass beim Vögel füttern wünscht euch

Samen Andreas & Team
Kommentar anschauen oder abgeben ( 64 mal angeschaut )   |  Permalink

<Zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | Weiter> omega>>