Die große Panik 
Donnerstag, März 12, 2020, 15:36 - Sonstiges
gepostet von Nils
UPDATE

Bayern macht zu. Sollte es in Hessen zu einer ähnlichen Regelung kommen, haben wir weiter geöffnet:
in Bayern werden alle Läden geschlossen, die nicht für die Grundversorgung notwendig sind. Eine ganze Reihe von Geschäften bleibt also geöffnet: unter anderem Lebensmittel- und Getränkeläden, Bau- und Gartenmärkte, Reinigungen, Drogerien und Apotheken. Die Öffnungszeiten für diese Läden werden verlängert: werktags bis 22.00 Uhr, zudem sind auch Sonntagsöffnungen möglich, von 12.00 bis 18.000 Uhr.


Stand jetzt sind wir da und wir bleiben da!



Eigentlich haben wir Hochsaison, der Laden sollte vor Kunden bersten. Tut er aber nicht.

Dier ersten Frühbezugs Rechnungen sind diese Woche fällig, die Einnahmen bleiben jedoch nahezu aus.

Sieht nicht so prickelnd aus.
Was kann ich tun? Angestellte zum Arbeitsamt schicken? Hoffen, dass die Panik verfliegt?
Bin gerade ein wenig ratlos.

Die Angebote diese Woche:
Salat, Lollo rosso, Lollo bionda, Kohlrabi weiß, Kohlrabi blau.
Lavendel aus Italien, die ersten Kletterpflanzen, Patioplants, u.v.m.


Kommentar anschauen oder abgeben ( 186 mal angeschaut )   |  Permalink

<<alpha <Zurück | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | Weiter> omega>>