(leicht) geänderte Ladenöffnungszeiten 
Freitag, November 3, 2017, 11:53 - Sonstiges
gepostet von Nils
Die modernen Zeiten halten Einzug. Wir müssen unsere Ladenöffnungszeiten am Samstag an den Kundenstrom anpassen. Das bedeutet, dass ab morgen, den 4.11.2017 der Laden Samstags eine Stunde später öffnet und eine Stunde später schließt.

🕙 - 🕔


Wir haben ab sofort Samstags von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet.


Die Stadt füllt sich immer später, die Leute schlafen gerne aus 💤 und wir sind (zum Glück 😉 )nicht in der Position irgendwen zu erziehen. Zu allem Unglück verlangen stetig steigende Kosten nach neuen Einnahmen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis,

Ihr Samen-Andreas Team
Kommentar anschauen oder abgeben ( 465 mal angeschaut )   |  Permalink
Marketingspielereien 
Samstag, Oktober 28, 2017, 15:07 - Sonstiges
gepostet von Nils
Der Chef ist ein altes Spielkind, immer und zu jeder Ungelegenheit mit uralt Computern und Konsolen am basteln.

Letzte Woche hat es eine alte Schreibmaschine erwischt (ja Sie lesen richtig, eine echte Schreibmaschine).

In diesem Fall ist sie mit dem Internet verbunden (man könnte sogar sagen das ist Neuland für sie) und klackert alle Nachrichten von Twitter aus, in denen das Hashtag #samenandreas vorkommt. Absolut sinnfrei, aber ein Hingucker im Schaufenster ;)



Bleibt Kindisch ... und lasst das Dingen ordentlich knattern!


Kommentar anschauen oder abgeben ( 407 mal angeschaut )   |  Permalink
Open Source Tomaten Sunviva 
Samstag, Oktober 21, 2017, 14:13 - Sonstiges
gepostet von Nils
Seit heute, dem 21.10.2017 führen wir zum ersten Mal in der Geschichte unseres Ladens Open Source Saatgut.
Open was?
Hierzu ein Zitat der Opensourceseeds Organisation:
Open Source ist eine mögliche Antwort auf wachsende Monopolisierung. Saatgut, früher ein für alle zugängliches Gemeingut, konzentriert sich zunehmend in den Händen weniger Unternehmen. Nicht nur die Landwirte sondern letztlich die Gesellschaft als Ganzes gerät dadurch immer mehr in Abhängigkeit. Außerdem hemmt die Monopolbildung die Entwicklung von Innovationen. Fast noch wichtiger aber ist, dass wenige großflächig anbaubare Sorten biologische Vielfalt verdrängen, die für den Schutz unserer Lebensgrundlagen dringend notwendig ist.


Aus einem Projekt der Uni Göttingen ist ein Startup hervorgegangen, dass sich der Erhaltung und Vermehrung nicht hybridisierten Saatgutes verschreibt und auch diese Open Source Tomate gezüchtet hat. Open Source bedeutet, dass jeder Pflanzen züchten und daraus gewonnenes Saatgut verkaufen darf, wenn er es als Open Source Sorte kennzeichnet, die Ihrerseits wieder weitergezüchtet und verbessert werden darf.

Saatgutforschung verschlingt Unsummen an Geld. Leider verführt das einige Firmen, Patente auf Pflanzen anzumelden, die nach geltendem Recht nicht patentierbar sein dürfen. Das europäische Patentamt verstößt mit Vollgas gegen geltendes Recht und keiner schert sich darum. Die einzige Möglichkeit ist es
unter die Open Source Lizenz gestelltes Saatgut möglichst genau beschrieben wird. Diese Beschreibungen werden ja sofort veröffentlicht und dienen dann später als Beweismittel in einem allfälligen Patentstreit.



Wir haben ab heute 9 Sorten Saatgut der Firma Culinaris in Endverbraucher gerechten Abfüllungen im Angebot (darunter die beschriebene Open Source Sorte Sunviva) und ab sofort auch im Onlineshop

Wir danke für Ihre Aufmerksamkeit
𝕾𝖆𝖒𝖊𝖓 𝕬𝖓𝖉𝖗𝖊𝖆𝖘
Kommentar anschauen oder abgeben ( 235 mal angeschaut )   |  Permalink
Manchmal merkt man.... 
Mittwoch, Oktober 11, 2017, 17:29 - Sonstiges
gepostet von Nils
... dass eine Entscheidung richtig war.

Wir haben es keine Sekunde bereut, den "Majors Player's" den Rücken zu kehren und uns als Werkzeuglieferant eine familiengeführte Schmiede aus Franken auszusuchen.

Dies geschah vor 5 Jahren aus mehreren Gründen: zum einen lassen wir uns ungern misbrauchen (unterirdische Gewinnspanne mit der Begründung der Name sei Attraktion genug)
und zweitens läßt sich etwas besser verkaufen, wenn man selbst an den Erfolg glaubt, und man die Idee hinter der Marke glaubhaft transportieren kann.

Und das ist im Falle Krumpholz der Fall. Wir glauben an Familie Krumpholz, ihre handgefertigten Werkzeuge und die Grundehrlichkeit die dahinter steckt.

Endlich eine 'deutsche' Marke die nicht in Osteuropa oder China produziert und dann 'Made in Germany' draufpappt, weil der Stiel hier eingepasst wird oder hier in Deutschland alles verpackt wird.



Und wir gratulieren auch zu einem gelungenen Auftritt in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift Gartenflora (11/2017):

Gutes Gartengerät hält ein Leben lang, garantiert. Wir haben Schmieden der alten Schule über die Schulter geschaut.


Auf die nächsten 200 Jahre!
und
Kommentar anschauen oder abgeben ( 343 mal angeschaut )   |  Permalink
Tulpen, Narzissen, Krokusse, Schneeglöckchen 
Montag, September 18, 2017, 10:15 - Angebote, Sonstiges
gepostet von Nils
... Hyazinthen, Kaiserkronen, Alliumzwiebeln, Muscari, Leucojum, Winterlinge, Scillas

und so viele mehr bieten Ihnen jetzt die Möglichkeit Ihren Garten für den nächsten Frühling vorzubereiten. Und jetzt ist die Auswahl am Größten!

Vergessen Sie Trump, Erdogan, Putin und die Wahl und konzentrieren Sie sich auf die wirklich wichtigen Dinge im Leben: Ihren Garten
Ganz im Sinne der Magdeburger Gartenpartei ( http://www.magdeburger-gartenpartei.de/ ) 😅


Nein, wir werden an dieser Stelle keine Wahlempfehlung abgeben. Ich kümmere mich in meinem Laden um den Mikrokosmos, das kleine Reich eines jeden Einzelnen. 🌷


Wir hoffen Ihnen ein wenig die Langeweile genommen zu haben, die witterungsbedingte Laune ebenfalls und freuen uns auf Ihren Besuch bei
𝕾𝖆𝖒𝖊𝖓 𝕬𝖓𝖉𝖗𝖊𝖆𝖘
Kommentar anschauen oder abgeben ( 319 mal angeschaut )   |  Permalink

| 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | Weiter> omega>>